Anzeige

26. Oktober 2020

7 Dinge, die Sie über Cryptocurrency wissen müssen

Viele Leute haben von Bitcoin gehört, aber sie haben keine Ahnung von Kryptowährungen. Sie wissen nicht einmal, dass Bitcoin auch eine Krypto-Währung ist. Diese sind auch als virtuelle Währungen bekannt, die wie traditionelle Währungen auch für den Kauf von Waren und Dienstleistungen verwendet werden können.

Möglich ist dies dank der innovativsten Technologie des Jahrhunderts, der sogenannten Blockchain-Technologie. Es handelt sich dabei um eine dezentralisierte Technologie, die es den Benutzern ermöglicht, Geld zu senden und zu empfangen, ohne dass es eine zentrale Autorität gibt.

In diesem Artikel werde ich Ihnen sieben wichtige Dinge mitteilen, die Sie wissen müssen, bevor Sie in Kryptowährungen eintauchen. Für weitere Informationen können Sie bitcoin-up.live/de besuchen.

Wissenswertes über Cryptocurrency

Die folgenden zehn Dinge werden Ihnen helfen, das Konzept der Kryptowährung zu verstehen, wie es funktioniert und was Sie wissen sollten, bevor Sie sich engagieren.

Bitcoin ist die erste Krypto-Währung

Die allererste Krypto-Währung, Bitcoin, wurde 2008 unter dem anonymen Namen Satoshi Nakamoto herausgegeben. Bis heute wurde die wahre Person hinter Bitcoin nicht gefunden. Im Whitepaper von Bitcoin wurde erwähnt, dass es insgesamt nur 21 Millionen Bitcoins geben könne.

Keine Zentralbehörde

Eines der besten Merkmale von Kryptowährungen ist die Dezentralisierung. Sie ermöglicht es Ihnen, Geld zu senden und zu empfangen, ohne dass Sie eine zentrale Behörde wie Zentralbanken oder die Regierung benötigen.

Dadurch sind die Transaktionen in Kryptowährungen schneller, transparenter und kostengünstiger. Sie erhalten mehr Kontrolle über Ihr Vermögen. Sie können Gelder über ein dezentralisiertes Peer-to-Peer-Netzwerk direkt an andere überweisen.

Es bietet Datenschutz

Der Datenschutz ist einer der Hauptvorteile von Kryptowährungen, die es Ihnen ermöglichen, anonym zu bleiben. Folglich ist es für einen Außenstehenden schwierig, Ihre Identität hinter jeglichen Transaktionen zu kennen.

Es gibt jedoch viele Nachteile. Aufgrund des Anonymitätsmerkmals versuchen Kriminelle, mit Hilfe von Kryptowährungen mit Drogen, Waffen und anderen gefährlichen Dingen zu handeln. Dies ist einer der Hauptgründe, aus denen einige Länder virtuelle Währungen verboten haben.

Rechtlicher Status

Der rechtliche Status von Kryptowährungen ist in einigen Ländern immer noch in Frage gestellt. Einige frühe Anwender von Krypto-Münzen sind Japan, die USA, Deutschland, die Niederlande usw. Länder, in denen Kryptowährungen nicht erlaubt sind, sind Bolivien, Ecuador, Algerien usw. Krypto war in China legal, aber später wurde die Verwendung von Krypto eingeschränkt.

Alternative Investitionen

Krypto-Währung ist vor allem als Investitionsgut beliebt. Sie ist jedoch sehr volatil; aufgrund ihrer hohen Rendite und ihres Wertzuwachses investieren mehr Menschen in sie. Dank der technologischen Entwicklung können Sie Krypto-Münzen über Algorithmen mit Hilfe von automatischer Handelssoftware handeln.

Heutzutage ist der Lebensstil der meisten Menschen hektisch, deshalb nutzen sie diese Technik, und sie hilft ihnen, Geld zu verdienen, auch wenn sie nicht vor dem Preisdiagramm stehen. Es erfordert jedoch ein gewisses kritisches Denken und Kenntnisse der Kodierung.

Steuerbarkeit

In vielen Ländern gelten Bitcoin und Kryptowährungen als Eigentum. Die Regierung und die Steuerbehörden haben Steuervorschriften für Kryptowährungen erlassen. Einige der Kryptotransaktionen sind steuerpflichtig, und einige davon sind nicht steuerpflichtig.

Die steuerpflichtigen Transaktionen sind das Annehmen, Verkaufen und Verdienen von Geschenken. Kauf und Besitz von Kryptowährungen sind dagegen nicht steuerpflichtig. Die Steuergesetze und -bestimmungen sind jedoch von Land zu Land unterschiedlich.

Auswirkungen auf das traditionelle Finanzsystem

Nach Ansicht vieler Krypto-Experten wird die Krypto-Währung das traditionelle Finanzsystem stören. Da sie viele potenzielle Vorteile gegenüber dem Fiat-Geld bietet, wählen die Menschen für ihre Transaktionen Kryptowährungen. Die Hauptvorteile der digitalen Währungen gegenüber normalen Währungen sind die folgenden:

  • Schnellere Transaktionen
  • Transparenz bei Transaktionen
  • Globale Zahlungen und Geldtransfers werden einfacher.
  • Keine zentrale Behörde zur Genehmigung von Transaktionen.

Abschließende Worte

Abschließend hoffe ich, dass die obigen Informationen Ihnen geholfen haben, einige Einblicke in Kryptowährungen zu erhalten. Wenn Sie in Kryptowährungen investieren möchten, erfahren Sie mehr über verschiedene Handelsstrategien. Investieren Sie nie mehr, als Sie sich leisten können, denn Kryptowährungen sind sehr volatil und unvorhersehbar. Wenn Sie mehr über Kryptowährungen wissen möchten, lesen Sie andere Artikel aus diesem Blog und vergessen Sie nicht, Ihre Meinung zu teilen.