Anzeige

09. Juli 2020

BITCOIN: Fragen und Antworten über das Investieren in Bitcoin

Wir haben viele verschiedene Investitionsvarianten getestet, darunter: Investitionen in den Kapitalmarkt, in internationale ETF, in Staatsanleihen, in vergleichbare Einlagen, zu denen Geschäfte hinzukommen, in die mehr Zeit investiert werden. Jedes Jahr möchten wir neue Ideen ausprobieren und dieses Jahr bin ich versucht, es mit Bitcoin auszuprobieren. Eine virtuelle Währung, die bereits sehr bekannt und verbreitet ist und schon vielerorts als Zahlungsmittel im Einsatz ist.

Fragen und Antworten über das Investieren in Bitcoin

1. Was ist Bitcoin?

Wir haben in den letzten Jahren alle schon von Bitcoin (BTC) gehört und wie schnell es gewachsen ist. Wir wissen, dass es sich um eine elektronische bzw. virtuelle Währung handelt, die nicht gedruckt ist und die es nicht in physischer Form gibt. Grundsätzlich kommt daher der Mining Teil, wenn du die Antworten zu den untenstehenden Fragen liest. Es ist die erste und bekannteste Kryptowährung der Welt. Das Bitcoin Netzwerk ist nicht durch irgendjemanden oder irgendetwas kontrolliert. (Es gibt auch Gerüchte, dass sich daran etwas ändern könnte, aber bisher nichts Ernstzunehmendes). Das Netzwerk wird durch all seine Nutzer kontrolliert, die kaufen oder verkaufen.

2. Was sind die Vorteile und Nutzen von Investitionen in Bitcoin?

Es kann eine Möglichkeit sein, zu investieren und zu verkaufen – du kannst Geld damit verdienen aber es ist genauso gut möglich, es wieder zu verlieren – es kommt insbesondere darauf an, ob du das System verstehst; du kannst Produkte oder Dienstleistungen damit kaufen; überall auf der Welt kommt es auf. Niedrige Gebühren auf der Ebene der Zahlungen; Zahlungsdienstleister haben keine hohen Provisionen; Händler sind sicherer, denn zum Zeitpunkt der Zahlung mit Bitcoin gibt es keine persönlichen Daten. Dank dieses Vorgangs, sind Zahlungen sicherer. Kryptografisch gesprochen ist das System transparent und neutral. Die Zahlungen können 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche gemacht werden – ohne sich Gedanken über Banken und deren Öffnungszeiten machen zu müssen. Um mehr zu erfahren, besuche die de.immediate-bitcoins.

3. Ist die Investition in Bitcoin eine kurzfristige Möglichkeit, der Geldvermehrung ohne Geld zu verlieren?

Mit Sicherheit ist die Antwort NEIN. Du kannst in einer kurzen Zeitspanne eine Menge Geld verlieren, wenn du unvorsichtig bist. Und in den tiefergehenden Graphen kannst du feststellen, dass es längere Wachstumsperioden gibt, aber genauso Perioden rapiden Wachstumseinbruchs. Leider hat Bitcoin eine chaotische Werbung gehabt. Oft hörte man, dass man viel Geld über Nacht machen kann. Diese Ansichten finden sich oft in Pyramidendarstellungen. Im Falle von Bitcoin funktioniert das System anders. Es handelt sich nicht um eine Pyramide. Es geht allein um deine Möglichkeit, zu analysieren, zu verstehen und zu investieren. Je mehr du in Eile bist, desto größer ist das Risiko, Geld zu verlieren. Die Regeln sind ähnlich zu denen der Wertpapiermärkte.

4. Wie hat sich der Bitcoin Preis in den vergangenen Jahren verändert?

Die Investition on Bitcoin ist risikoreich, wenn du auf schnelle Gewinne ohne Analyse aus bist. Nur eine kleine Nachricht über zwei chinesische Unternehmen, die Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmittel nutzten, wirkte sich im Markt zwischen 15-20% aus. Der Markt ist flüchtig. 2013 kostet ein Coin ein paar Dollar und stieg sofort auf 900 bis 1.000 USD an, sank ein Jahr danach wieder auf 250-300 USD, um dann wieder bei 1.000 USD zu stehen. Zurzeit steht er bei über 15.000 USD … seit wir diesen Artikel vor einem Jahr geschrieben haben, stieg der Preis also um über 14.000 USD. Der aktuelle Stand ist 7.000 USD. Um dem »Chor« beizutreten, musst du sehr genau analysieren. Ich empfehle langfristige Investitionen aber mit einem Start in einer Tiefphase. Solltest du ein aktiverer Typ von Investor sein, dann kannst du mit monatlichen Käufen und Verkäufen gute Gewinne erzielen. Es steigt von Jahr zu Jahr, abhängig von den Zinsraten der Investoren.

Von 2009 bis 2017 erreichte es ungefähr 17 Millionen Bitcoins und, wie du siehst, wächst der Trent recht gut weiter. Das ist ebenfalls ein ganz guter Grund dafür, warum Bitcoin eine gute langfristige und sichere Investition sein könnte.

5. Wenn ich Gewinn aus dem Verkauf erziele, bezahle ich Steuern und Abgaben?

Investitionen sind steuerpflichtig, genau wie alle anderen Investitionen. Jeder Gewinn wird je nach Land und Staat versteuert.