Anzeige

27. Januar 2020

Bitcoin Mining für Anfänger

Haben Sie Interesse an Kryptowährungen und wollen Sie in Bitcoins investieren? Und haben Sie keine Ahnung, wo Sie anfangen und die Bitcoins hernehmen sollen? Keine Angst, in diesem Artikel werden Sie alles erfahren, was Sie wissen müssen, um Bitcoins zu schürfen wie die Profis!

Bitcoin-Mining-Geräte zulegen!

Die alten Tage, wo man noch mit herkömmlichen Computern Bitcoins schürfen konnte, sind längst vorbei. Oder auch nicht. Bitcoins durch Mining zu gewinnen ist ohnehin keine einfache Aufgabe und kann nicht von einem einzelnen Computer alleine gelöst werden. Sie brauchen ASIC-Chips bzw. anwendungsspezifisch integrierte Schaltungen, die weniger Energie verbrauchen und dafür schnell und günstig sind. Auch wenn deren Herstellung zeitaufwändig ist, sind Leistung und Geschwindigkeit wirklich beeindruckend. Es ist nicht mehr möglich, angesichts all der schwierigen Algorithmen und kopfzerbrechenden mathematischen Probleme Bitcoins alleine und auf eigene Faust zu gewinnen. Bei ASICs handelt sich um hocheffiziente Maschinen, die ganze 14 Terrahashs pro Sekunde lösen können, und ihre Weiterentwicklung ist immer noch in vollem Gange.

Wie finde ich die richtige ASCI-Mining-Ausstattung?

Man muss sich erst einmal gut informieren, um sich die richtige Mining-Ausstattung zuzulegen, weil man als Neuling leicht den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Am meisten müssen Sie jedenfalls immer auf Geschwindigkeit, Hashrate und Stromverbrauch achten, da diese die drei wichtigsten Faktoren bei der Entscheidung für eine ASCI-Mining-Ausstattung sind. Bei der Hashrate handelt es sich um die Anzahl der Versuche, die der ASCI pro Sekunde unternehmen kann, um eine Aufgabe zu lösen.

Neben den oben genannten Faktoren sollten Sie sich auch die Meinungen und Bewertungen von anderen Kunden ansehen, um sich anhand von deren Erfahrungen zu informieren.

Der Preis spielt natürlich auch eine große Rolle, da ASCI-Mining-Ausstattungen sehr gefragt sind , die Preise entsprechend anziehen und Sie entsprechend darauf achten sollen, dass Sie noch eine zu bezahlbaren Preisen bekommen.

Interesse am Bitcoin-Trading? Besuchen Sie noch heute Bitcoin superstar und fangen Sie mit dem Traden an!

Bitcoin-Wallet zulegen

Sie brauchen eine Bitcoin-Wallet, um Bitcoins aufzubewahren und mit ihnen traden zu können. Bitcoin-Wallets verleihen Ihrem Konto auch eine individuelle Adresse. Bitcoin-Wallets bestehen aus einer öffentlichen sowie einer privaten Adresse. Die öffentliche Adresse dient dem Empfang von Transaktionen. Sie können diese öffentliche Adresse also einer Person geben, um von dieser eine Zahlung zu empfangen. Private Zugangsdaten sind jedoch allein dazu bestimmt, vertraulich zu bleiben und dienen dem Senden von Transaktionen. Sobald Sie diese privaten Zugangsdaten verlieren, sind alle Bitcoins und Kontodaten für immer verloren.

Mining-Pools beitreten

Es ist keine gute Idee, Bitcoins alleine und auf eigene Faust schürfen zu wollen. Der Grund ist einfach der, dass das keine leichte Sache ist und Sie mit großen Mining-Farmen in aller Welt gar nicht mithalten können und entsprechend keine Chance haben, Gewinn zu erzielen.

Aber keine Angst. Die Lösung besteht darin, sich einem Mining-Pool anzuschließen. Suchen Sie Kontakt zu anderen Krypto-Tradern und sprechen Sie sich mit ihnen ab, um zusammen Bitcoins zu schürfen.

Die Rechenleistung wird dann zwischen allen Mitgliedern des Mining-Pools gerecht aufgeteilt. Auch wenn es sich um einen langsamen und weniger profitablen Vorgang handelt, sind die Gewinne doch sehr garantiert. Nach erfolgreichem Mining wird der Gewinn gerecht zwischen allen Pool-Mitgliedern aufgeteilt, wobei Sie dem Pool-Betreiber eine gewisse Gebühr entrichten müssen. Aber keine Sorge, die ist recht niedrig und beträgt zwischen 0 und 2 % des Gewinns.