Anzeige

28. Dezember 2020

Geld dirigiert unser Leben

Was wären wir ohne Geld, fragt NN

Geld ist nicht alles, aber Geld ist etwas sehr Wichtiges. Über die Grundbedürfnisse hinaus hilft uns Geld, unsere Lebensziele zu erreichen. Es unterstützt Dinge, die uns am meisten am Herzen liegen: Familie, Bildung, Gesundheitsfürsorge, Wohltätigkeit, Abenteuer und Spaß. Es gibt uns einige der immateriellen Werte des Lebens - Freiheit oder Unabhängigkeit.

Geld gibt uns die Möglichkeit, das Beste aus unseren Fähigkeiten und Talenten zu machen. Au-ßerdem hilft es uns, unseren eigenen Lebensweg zu wählen. Mit Geld lässt sich viel Gutes tun und manches unnötige Leid vermeiden oder beseitigen. Aber Geld hat auch seine eigenen Grenzen. Geld kann uns die Zeit geben, die einfachen Dinge des Lebens besser zu verstehen. Jedoch nicht den Geist der Unschuld und des Staunens, der dazu notwendig ist.

Geld kann uns die Zeit geben, unsere Gaben und Talente zu entwickeln. Allerdings nicht den Mut und die Disziplin, dies zu tun. Alles hat seine eigene Zeit. Alles sprießt, wächst, verdorrt und verschwindet. Das ist der Kreislauf des Lebens - und der gleiche Prozess gilt auch für Geld und die Art und Weise, wie man es erhält. Wie wichtig ist Geld in Ihrem Leben? Haben Sie sich schon einmal Gedan-ken darüber gemacht? Falls nicht, sollten Sie dies auf jeden Fall tun. Es scheint zu nächst erschre-ckend, doch Geld regiert unsere Welt.

Es kann Menschen glücklich machen und auch gesünder. Ist das wirklich wahr? Reichtum macht gesünder, denn Sie haben den größten Stressfaktor der Masse beseitigt: Geld. Die Wohlhabenden haben keine schlaflosen Nächte. Sie müssen sich keine Sorgen um die Bezahlung ihrer Rechnun-gen machen. Stellen Sie sich vor, wie viel gesünder Sie wären, wenn Sie sich keine Sorgen um Geld machen müss-ten. Wie viel gesünder wären Sie, wenn Sie nie wieder vor einem Wecker auf-wachen müssten? Sie könnten jeden Tag so lange schlafen, wie Sie wollen.

Geld an sich hat keinen eigentlichen Wert; es kann eine Muschel, eine Metallmünze oder ein Stück Papier sein. Sein Wert ist symbolisch. Er vermittelt die Wertung, die die Menschen ihm zu-schreiben. Vor sehr vielen Jahren haben die Menschen mit Muscheln oder Steinen gehandelt. Für uns hört sich dies total verblüffend an.

Aber was würden die Menschen von damals über die Zeit von heute denken? Heute gibt es sogar viele »online Währungen« (Kryptowährungen) wie zum Beispiel Bitcoin. Haben Sie schon einmal von Bitcoin gehört? Bitcoin ist eine digitale Währung, die im Januar 2009 nach dem Zusammen-bruch des Immobilienmarktes geschaffen wurde. Was Bitcoin zu einer Kryptowährung macht ist, dass es keine Scheine oder Münzen gibt. bitcoin trader wird außerdem von keinem Staat verwaltet. Aus diesem Grund befürworten viele Menschen Bitcoin, denn es bietet Anonymität. Mit Bitcoin können Sie nämlich auch nur online bezahlen. Werden wir also in Zukunft auf unsere Münzen und Geldscheine verzichten?

Wir finden, dass Kryptowährungen wie Bitcoin auf jeden Fall die Zukunft sind. Deshalb empfehlen wir Ihnen sich mit diesem Thema auseinander zusetzten. Es ist wichtig, ein besseres Verständnis da-für zu bekommen, wie die Währung die Weltwirtschaft beeinflussen kann und was wir tun können, um die neue Währungsform zuverlässiger zu machen. Je früher Sie Bescheid wissen, umso besser.

Wir leben mehr und mehr in einer digitalen Welt - ob es uns gefällt oder nicht. Und mit dieser digitalen neuen Welt verändern wir uns als Menschen auch. Verpassen Sie nicht die Chance und lernen Sie mehr über Kryptowährungen wie Bitcoin. Sie werden sehen, wir steuern sehr schnell auf etwas zu, dass nicht jedem sofort begreiflich ist. Daher ist es äußerst wichtig, dass Sie sich infor-mieren und aus der Vergangenheit des Geldes lernen. Wir alle wissen, wie wichtig es ist Geld zu verdienen. Mal hat man mehr Geld im Leben und mal eben weniger. Das ist völlig menschlich und auch in Ordnung.