Anzeige

26. Oktober 2020

Wie planen Sie Ihr Geldmanagementsystem vor dem Krypto-Handel?

Wollen Sie langfristige Gewinne aus dem Krypto-Handel erzielen? Dazu benötigen Sie einen Handelsplan, der Sie auf Ihrer Reise begleitet. Sie können nicht einfach lange auf dem Markt bleiben, ohne ein effektives Geldmanagementsystem zu haben.

Zuallererst müssen Sie verstehen, wie wichtig ein Geldmanagementsystem ist und wie es Ihnen hilft, Ihr Risiko zu managen und Ihre Erträge zu maximieren.

Warum ist das Geldmanagementsystem wichtig?

Wir alle handeln auf der Grundlage unserer Gefühle und Emotionen, wenn wir keine klaren Grenzen oder Regeln haben. Aber wenn Sie beim Handeln emotionale Entscheidungen treffen, verlieren Sie am Ende Ihr Kapital. Das Geldmanagement hilft Ihnen also, klare Regeln für Ihre Handelsreise aufzustellen. Lassen Sie uns als nächstes wissen, wie Sie Ihr Geldmanagementsystem in fünf einfachen Schritten planen können.

Planung eines Geldmanagementsystems

Jeder Händler hat andere Handelsziele und eine andere Risikobereitschaft. Es ist also klar, dass zwei Händler unterschiedliche Geldmanagementsysteme und Handelspläne haben werden. Grundsätzlich wird der Ansatz derselbe sein, aber das Risikoniveau, der Zeitrahmen, die Ziele, RRR und Stop-Loss werden unterschiedlich sein.

Hier sind die fünf Schritte zum Aufbau eines effektiven Geldmanagementsystem

  • 1. Einstellung Ihres Risikoniveaus
  • 2. Setzen Sie Ihre Handelsziele
  • 3. Exit-Regeln
  • 4. Teilnahmebedingungen
  • 5. Leistungsanalyse und Modifikation

Wenn Sie professionelle Hilfe für Krypto-Handelsstrategien und die Verwaltung Ihres Krypto-Portfolios wünschen, dann können Sie sich an einen Experten von de.bitqt-app.com wenden. Dies ist eine Krypto-Community, die professionelle Dienstleistungen als Krypto-Handelsplattform anbietet.

Wie auch immer, lassen Sie uns jeden der oben genannten Schritte im Detail verstehen.

Einstellung Ihres Risikoniveaus

Der erste und wichtigste Schritt eines effektiven Geldmanagementsystems ist die Festlegung Ihres Risikoniveaus. Wie viel Prozent Ihres Krypto-Vermögens können Sie sich leisten, bei einem einzigen Handel zu verlieren? Bestimmen Sie das Risikoniveau, und wenn Sie an einem Tag Ihr Risikoniveau erreichen, dann stellen Sie den Handel ein und machen Sie eine Pause. Kommen Sie an einem anderen Tag oder am nächsten Tag wieder, um wieder zu handeln.

Sie können zum Beispiel Ihr Risikoniveau zwischen 1% und 5% Ihres Gesamtportfolios wählen. Wenn Sie dieses Limit erreicht haben, handeln Sie an diesem Tag nicht mehr. Denken Sie daran: Brechen Sie niemals die Regeln. Andernfalls macht es keinen Sinn, ein Money-Management-System zu planen.

Setzen Sie Ihre Handelsziele

Der zweitwichtigste zu berücksichtigende Faktor ist die Festlegung Ihrer Handelsziele. Zu den Handelszielen gehören zwei wichtige Faktoren:

  • Ziele setzen
  • Risiko-Belohnungs-Verhältnis festlegen

Um realistische Handelsziele festzulegen, müssen Sie Ihr Risiko-Ertrags-Verhältnis berechnen. Das Risiko-Ertrags-Verhältnis bedeutet, dass Sie Risiken eingehen wollen, um einen Gewinn zu erzielen, der höher ist als das Risiko. Zum Beispiel gehen einige professionelle Händler nie in den Handel, wenn sie kein Handelssignal mit RRR=1/5 finden. Das bedeutet, dass Sie bereit sind, $1 pro Aktie zu verlieren, um einen Gewinn von $5 pro Aktie zu erzielen.

Regeln zum Beenden

Die meisten Händler achten nur auf die Eingangsregeln, aber die Ausgangsregeln sind wichtiger als die Eingangsregeln. Sie müssen die Tatsache beachten, dass die meisten professionellen Händler mehr Trades verlieren als sie gewinnen. Aber mit effektivem Geldmanagement machen sie einen Nettogewinn.

Sie müssen also einen Stop-Loss und ein Ziel festlegen, bevor Sie in einen Handel eintreten. Der Einstieg in einen Handel ist einfach, aber die Festlegung der Ausstiegsregeln vor dem Einstieg erfordert einige Fähigkeiten und Fachkenntnisse, die mit der Praxis einhergehen.

Teilnahmebedingungen

Sie müssen eine Strategie und einige wenige Signalsets wählen, um über die Einreisebestimmungen zu entscheiden. Berücksichtigen Sie die Faktoren wie Volumen, Indikatoren, S & R-Level, RRR, bevor Sie einen Handel eingehen.

Leistungsanalyse und Modifikation

Nicht zuletzt ist auch die Analyse Ihres Systems einer der wichtigsten Faktoren. Überprüfen Sie Ihr Money-Management-System, ob es funktioniert oder nicht, jede Woche oder jeden Monat. Wenn eine Änderung notwendig ist, dann modifizieren Sie es.

Schlussfolgerung

Wenn Sie im Kryptohandel erfolgreich sein wollen, bereiten Sie ein Geldmanagementsystem vor, das für Sie funktioniert. Wenn Sie keinen Plan haben, werden Sie impulsiv handeln und Ihr Vermögen verlieren. Ich hoffe, die obigen Informationen haben Ihnen geholfen, zu verstehen, wie man einen Handelsplan erstellt. Teilen Sie schließlich Ihre Gedanken mit und stellen Sie Ihre Fragen weiter unten.