Anzeige

04. Mai 2021

Warum gehört Authentizität zu den wichtigsten Marketingtrends in 2021?

Alles eine Frage des Image, meint NN

Jede gute Marke weiß, dass das Vertrauen und die Loyalität potentieller Kunden nicht durch schickes Marketing gekauft oder gewonnen werden kann, sondern verdient werden muss. Während es relativ einfach ist, Verkäufe durch Werbeaktionen zu gewinnen, erfordert es eine tiefere Kundenbindung.

Dazu gehört nicht nur eine allgemeine Strategie, sondern auch ein guter Online-Auftritt. Denn auf Webseiten bekommen Kunden einen ersten Eindruck über den Service oder ein bestimmtes Produkt. Gute Beispiele hierfür sind bspw. Streaming-Dienste, welche ihre Startseiten immer wieder neuen Serien und Filmen anpassen oder auch wie hier das Online Casino, welches ebenfalls relevante Informationen und die neusten Spiele direkt auf der Startseite präsentiert und für potentielle Nutzer zugänglich macht.

Eine gute und vertrauenswürdige Webseite ist also ein erster Schritt in Richtung authentisches Marketing. Doch worauf sollten Sie noch achten? Wir verraten es Ihnen.

Wie sieht authentisches Marketing aus?

Authentische Marketingstrategien können je nach Produkt und Unternehmen variieren. Wichtig ist immer die damit verbundene Geschichte, die man erzählen möchte. Tatsächlich kann ein Produkt nur erfolgreich sein, wenn auch das »Story telling« passt und potentielle Kunden anspricht. Denn auch wenn es um das Produkt an sich geht, man verkauft dem Kunden etwas womit er etwas verbindet. Und das geht nur, wenn ein bestimmtes Gefühl ausgelöst wird.

Authentisch bedeutet also, dass die Strategie für den Kunden greifbar und vor allem auch transparent sein muss. Ebenfalls sollte die Kommunikation klar und ehrlich sein, denn so bildet man eine Beziehung mit seiner Zielgruppe.

Die Zielgruppe im Auge behalten

Die meisten Produkte sind nicht für jedermann, sondern sprechen eine bestimmte Zielgruppe an. Und auf diese sollte man seine Marketingstrategie auch ausrichten, um sich so sichtbar zu machen.

Nichts ist unglaubwürdiger, als wenn man sein Produkt oder seinen Service versucht an jeden zu verkaufen. Diese Strategie mag vielleicht viele Menschen erreichen, wirkt allerdings auf die meisten nicht sehr vertrauenserregend.

Kennt man sein Produkt so ist es relativ einfach die Demografik seiner Zielgruppe festzustecken: Alter, Geschlecht, Standort, etc. sind alles Faktoren, die mit einbezogen werden sollten.

Authentisch bedeutet auch nachhaltig

Wenn wir von einer authentischen Marketingstrategie sprechen, dann denken wir vor allem an eine nachhaltige Methode, um Kunden zu gewinnen und auch in Zukunft zu halten. Denn Kunden, die einem Unternehmen vertrauen, würden auch ein zweites, drittes oder viertes Mal dort kaufen. Vertrauen gewinnen ist daher nicht nur eine authentische, sondern auch eine nachhaltige Strategie der Kundengewinnung. Kurzlebiger Erfolg mag für den Moment ganz schön sein, wer aber mit seinen Produkten langfristig Erfolge verzeichnen möchte, der sollte Authentizität großschreiben.

Echte Kundenbindung für ein gutes Kaufgefühl

Authentizität im Marketing soll vor allem dazu führen, dass Ihre Kunden ein gutes Gefühl beim Kauf Ihrer Produkte verspüren. Das ist eigentlich bei allen Produkten wichtig, aber besonders bei hohen Preisen ein sehr wichtiger Faktor.

Ein gutes Kaufgefühl geben Sie Ihren Kunden aber nicht nur durch eine ausgeklügelte Marketingstrategie, sondern auch mit der passenden Hilfestellung.

Dies schließt daher auch eine passende Kaufberatung und einen freundlichen und hilfreichen Kundenservice mit ein. Ihre Kunden möchten sich gut bei Ihnen aufgehoben fühlen und auch ausreichend Hilfestellungen und Assistenz tragen zum Kundenvertrauen und zur Kundenzufriedenheit bei.

Wer also ein gutes Produkt hat, an das er glaubt und noch überlegt wie er sein Marketing aufbauen möchte, der sollte auf Authentizität und Nachhaltigkeit setzen.