Anzeige

Ina Deter

deutsche Musikerin und Liedermacherin (1947 - )

Ina Deter ist eine deutsche Musikerin die eigentlich Grafikerin gelernt hatte und zunächst in einer Werbeagentur arbeitete. Ihre Leidenschaft galt aber der Musik. Bereits mit 11 Jahren hatte sie begonnen, Gitarre zu lernen und gründete mit gerade mal 14 Jahren ihre erste Band die "Lucky Girls".

Mit 22 Jahren ging sie von Berlin nach Köln und veröffentlichte 1974 ihre erste Single "Ich habe abgetrieben". Dieser Song ist geprägt von den Frauenbewegungen der 68er-Generation und Deters Engagement in Frauengruppen und sorgte für einigen Wirbel bis hin zu Radioboykotten.

1976 nahm Ina Deter an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil mit dem Titel "Wenn du so bist wie dein Lachen". Der Song brachte der Interpretin zwar positive Aufmerksamkeit aber so richtig klappen wollte es mit der Karriere nicht. Nach weiteren Veröffentlichungen als Liedermacherin änderte Ina Deter deshalb ihren Musikstil mit der Ina-Deter-Band in Richtung Rock.

1982 gelang ihr dann der Durchbruch mit dem Titel "Neue Männer braucht das Land", der auf der gleichnamigen LP erschien und sie zu einem Star der Neuen Deutschen Welle machte. Bis heute ist "Neue Männer braucht das Land" Ina Deters erfolgreichter Song, dessen Titel inzwischen zu einem geflügelten Wort wurde.

Mit der LP "Mit Leidenschaft" konnte Ina Deter 1984 an Ihren Erfolg anknüpfen und ließ 1986 die ebenfalls erfolgreiche LP "Frauen kommen langsam - aber gewaltig" folgen. Auf beiden Alben blieb sie ihrem Stil treu, deutsche Texte über Liebe, Partnerschaft und auch soziale Themen im Pop-Rock-Stil zu vertonen.

In den 1990ern versuchte Deter ein Solo-Comeback. 1997 erschien das Album "Mit früher ist heute vorbei" und im Jahr 2000 "Spieglein, Spieglein". Es gelang ihr jedoch nicht, an ihre Erfolge aus den 1980er Jahren anzuknüpfen. Aber die von Ina Deter geprägten Sprüche "Neue Männer braucht das Land" und "Frauen kommen langsam - aber gewaltig" wurden inzwischen zu geflügelten Worten und gehören zum allgemeinen Vokabular.