Anzeige

Friedrich Schiller über Dauer der Liebe

Der Seelen
entzückender Zusammenklang - ein Kuß -,
der Schäferstunde schwelgerische Freuden,
der Schönheit hohe, himmlische Magie
sind eines Strahles schwesterliche Farben,
sind einer Blume Blätter nur. Ich sollte,
ich Rasende! ein abgerißnes Blatt
aus dieser Blume schönem Kelch verschenken?
Ich selbst des Weibes hohe Majestät,
der Gottheit großes Meisterstück, verstümmeln,
den Abend eines Prassers zu versüßen?
Don Carlos II, 8, (Prinzessin)
Zitat von Friedrich Schiller
Friedrich Schiller
deutscher Schriftsteller
* 10.11.1759, † 09.05.1805
Anzeige