Anzeige

Friedrich Schiller über Kindheit

Ihm ruhen noch im Zeitenschooße
Die schwarzen und die heitern Loose;
Der Mutterliebe zarte Sorgen
Bewachen seinen goldnen Morgen
Das Lied von der Glocke. Friedrich Schiller: Gedichte von Friedrich Schiller; J. G. Cotta’scher Verlag; 1854; S. 364–378.
Zitat von Friedrich Schiller
Friedrich Schiller
deutscher Schriftsteller
* 10.11.1759, † 09.05.1805

Weitere Zitate

Anzeige