Anzeige

Friedrich Schiller über Schönheit

Zürne der Schönheit nicht, daß sie schön ist, daß sie verdienstlos,
wie der Lilie Kelch, prangt durch der Venus Geschenk!
Laß sie die Glückliche sein! Du schaust sie, du bist der Beglückte.
Das Glück
Zitat von Friedrich Schiller
Friedrich Schiller
deutscher Schriftsteller
* 10.11.1759, † 09.05.1805
Anzeige