Anzeige

Paul VI. über Frieden

Es genügt nicht, die Kriege einzudämmen, die Kämpfe einzustellen […] es genügt kein aufgezwungener Friede, kein zweckbedingter und provisorischer Friede. Wir müssen nach einem Frieden trachten, der geliebt wird, frei und brüderlich ist, das heißt in der Versöhnung der Menschen gründet.
Botschaft zum 8. Weltfriedenstag, 8. Dezember 1974
Zitat von Paul VI.
Paul VI.
italienischer römisch-katholischer Theologe;
von 1963 bis 1978 der 262. Papst der römisch-katholischen Kirche
* 26.09.1897, † 06.08.1978

Weitere Zitate

Anzeige