Anzeige

Aischylos

griechischer Dichter (525 vChr - 456 vChr)

auch bekannt als: Äschylus;

gilt als Begründer der attischen Tragödie

von seinen rund 90 Werken sind nur sieben erhalten geblieben: "Sieben gegen Theben", "Die Perser", "Die Hiketiden", "Die Orestie-Trilogie" ("Agamemnon", "Die Choephoren", "Die Eumeniden") und "Der gefesselte Prometheus".

Die Charaktere seiner Dramen bewegen sich in einer festen, von den Göttern gegebenen Ordnung.