Anzeige

Astrid Lindgren

schwedische Schriftstellerin (1907 - 2002)

Astrid Lindgrener langte Weltruhm mit ihren Kindergeschichten "Pippi Langstrumpf", "Wir Kinder aus Bullerbü", "Kalle Blomquist" und zahlreiche andere Titel
1978 erhielt sie den Friedenspreis des deutschen Buchhandels
1994 den Alternativen Nobelpreis

Astrid Lindgren wandte sich erst mit Ende dreißig der Schriftstellerei zu. Dies geschah eher zufällig im Winter 1941. Für Tochter Karin erfand Astrid Lindgren die Geschichten über Pippi Langstrumpf, als die Tochter krank im Bett lag und sich den Namen Pippi Langstrumpf ausgedacht hatte. Das Manuskript war ein Geburtstagsgeschenk für Karin.

Im März 1944 reichte Lindgren einen Durchschlag beim schwedischen Verlagshaus „Albert Bonniers Förlag“ ein. Die Geschichte der frechen Seemannstochter wurde abgelehnt. 1944 nahm sie außerdem an einem Wettbewerb des Verlags „Rabén & Sjögren“ teil. Das Preisausschreiben für das beste Mädchenbuch war mit der Forderung verbunden, der Text solle die Liebe zu Familie und Heim sowie das Verantwortungsgefühl gegenüber dem anderen Geschlecht befördern. Astrid Lindgren schrieb „Britt-Mari erleichtert ihr Herz“, das den zweiten Platz in einem Wettbewerb gewann.

Vom ersten Erfolg beflügelt, reichte die Preisträgerin im darauffolgenden Jahr das überarbeitete Manuskript von „Pippi Langstrumpf“ bei „Rabén & Sjögren“ ein und bekam diesmal den ersten Preis.

Im gleichen Jahr stellte der Verleger Hans Rabén Astrid Lindgren als Lektorin ein. Sie baute die Kinderbuchabteilung auf und arbeitete im Verlag bis zu ihrer Pensionierung im Jahr 1970.

Die erste schwedische „Pippi Langstrumpf“-Ausgabe wurde von der dänischen Künstlerin Ingrid Vang Nyman illustriert.

Im Herbst 1949 erschien Astrid Lindgrens Debütwerk auch in Deutschland, nachdem die Schriftstellerin den Hamburger Verleger Friedrich Oetinger kennengelernt hatte.

Astrid Lindgren bewahrte sich ihr Leben lang ein junges Herz. 1974 lachte die schwedische Fernsehnation über sie, als sie anlässlich des 80. Geburtstag ihrer Freundin Elsa Olenius mit dieser zusammen um die Wette auf einen Baum kletterte.