Anzeige

Adolf Friedrich Ludwig Freiherr von Knigge über Fremdheit

Gar zu leicht mißbrauchen und vernachlässigen uns die Menschen, sobald wir mit ihnen in Vertraulichkeit verkehren. Um angenehm zu leben, muß man fast immer als ein Fremder unter den Leuten erscheinen. Dann wird man geschont, geehrt, aufgesucht.
Zitat von Adolf Friedrich Ludwig Freiherr von Knigge
Adolf Friedrich Ludwig Freiherr von Knigge
deutscher Schriftsteller
* 16.10.1752, † 06.05.1796

Weitere Zitate

Anzeige