Anzeige

Christian Hofmann von Hofmannswaldau über Liebende

Er ist ein Kranker, den ein sinnlich Fieber plaget,
ein Jäger, so allzeit auf einem Hirsche jaget,
ein Wetterhahn, der stets nach einem Winde steht,
ein Schiff, so ungehemmt nach Cypris Hafen geht.
Ein Märtyrer der Brunst, den Freund und Feind belachet,
ein Morpheus, der ihm selbst bei Tage Träume machet,
ein arm Gefangener, der seine Fessel liebt
und seinen Henker ehrt, wenn er ihm Streiche gibt.
Ein Aetna, der voll Glut, läßt Flut und Ströme fließen,
ein Hungriger, der bloß will rohes Fleisch genießen.
ein Welt-Sebastian, den Venus Schütze trifft,
ein rechter Adamssohn, den Frauenhand vergift.
Abriß eines Verliebten
Zitat von Christian Hofmann von Hofmannswaldau
Christian Hofmann von Hofmannswaldau
deutscher Dichter
* 1617, † 1679
Anzeige