Anzeige

Frank Wedekind über Realität

Dieses ewige Beinahe, das ist das Verhängnis, das Charakteristische meiner Natur. Ich war beinah verheiratet, wäre beinahe Schauspieler geworden, bin beinahe ein geschätzter Schriftsteller und verdiene beinahe eine Unmenge Geld. Mit diesem Beinahe hat man aber nicht viel Glück, am wenigsten bei Frauen, die in ihrem berechtigten Realismus wenig Empfänglichkeit für das Beinahe haben.
Brief an K. Martens, 26. Dezember 1899
Zitat von Frank Wedekind
Frank Wedekind
deutscher Schriftsteller
* 24.07.1864, † 09.03.1918

Weitere Zitate

Anzeige