Anzeige

Franz Werfel über Aberglaube

Was wir Aberglauben nennen, das ist oft nur das Zittern und Wallen der erwärmten Luft um die aufrechte Flamme des Glaubens.
Zwischen Oben und Unten : Prosa, Tagebücher, Aphorismen, literarische Nachträge. München [u.a.]: Langen-Müller, 1975, S. 164 ISBN 3-7844-1562-8
Zitat von Franz Werfel
Franz Werfel
österreichischer Schriftsteller
* 10.09.1890, † 26.08.1945

Weitere Zitate

Anzeige