TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

Gerhard Zwerenz

deutscher Schriftsteller (1925 - 2015)

4 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Intellektuelle, die wissen können, was zu tun ist, es aber unterlassen, werfen ihre Würde fort und erstarren zu Fanatikern der Obrigkeit.

  • Wer die Könige von gestern anklagt und denen von heute zujubelt, wird morgen wieder welche anklagen müssen.

  • Dem Geist ist jederzeit die souveräne Verachtung der jeweils Regierenden sicher. Entfällt sie, wird entweder nicht regiert oder nicht gedacht.

  • Die [deutsche] Linke in ihrer Denkfaulheit - analphabetisch, suhrkampkulturverklebt und politisch deformiert.

Anzeige