Anzeige

Leopold Schefer über Schönheit

Schon Manchen hat die Schönheit weit verlockt,
Die fremde, die vor Augen ihm erschien;
Doch geht kein Irrweg, liegt kein Abgrund wo,
Zu dem uns nicht die eigne Schönheit reißt
Laienbrevier, Dezember, 10. Aus: Ausgewählte Werke. Band 12. Berlin: Veit und Comp., 1845. S. 252
Zitat von Leopold Schefer
Leopold Schefer
deutscher Dichter und Komponist
* 30.07.1784, † 16.02.1862

Weitere Zitate

Anzeige