Anzeige

Paul Gerhardt über Frömmigkeit

Befiehl du deine Wege
und was dein Herze kränkt
der allertreusten Pflege
des, der den Himmel lenkt:
Der Wolken, Luft und Winden
gibt Wege, Lauf und Bahn,
der wird auch Wege finden,
da dein Fuß gehen kann.
Befiehl dem Herrn deine Wege
Zitat von Paul Gerhardt
Paul Gerhardt
deutscher Dichter
* 12.03.1607, † 27.06.1676

Weitere Zitate

Anzeige