Anzeige

10. Mai 2011

Coolsein

Ein antizyklisches Muss! meint Christa Schyboll

Bloß nicht lächeln. No Go! Grinsen bei einem verdammt guten Witz kann eventuell durchgehen, ist aber schon grenzig. Ansonsten ist das mit dem Eindruck schinden vor allem eine Frage des Gegenübers. Je schlichter der Geist, um so eher gelingt es. Und zwar in allen Bereichen. Kennen Sie die Tricks, dann sind sie nämlich nicht nur unter Ihresgleichen ein cooler Typ, sondern in allen Schichten. Auftreten ist alles!

Zu beachten dabei ist jedoch auch das passende Outfit zum passenden Benehmen inklusive der Accessoires, das zu manchen Gelegenheiten dann auch eine obercoole Gattin sein kann… oder sogar muss. Passt alles optimal, dann fehlt noch die Sprache. Sie müssen zwar nicht genau wissen, wovon sie sprechen, aber es muss unbedingt so klingen, wenn Sie den Mund auftun. Es darf nur dann klug klingen, wenn der Level der Zuhörer minimal knapp darunter liegt. Liegt der darüber, sind Sie out. Jede krasse Unterscheidung zu den anderen, entfremdet Sie. In jede Richtung, wenn Sie verstehen, was ich meine. Und sie wollen doch cool sein! Der Neidfaktor der anderen muss Fieber bekommen. Das geht aber nur, wenn noch eine Identifikation irgendwie möglich ist. Versteht man Sie nicht, weil Sie es gerade mit dem zweiten Fremdwort binnen vier Sätzen hoffnungslos übertrieben haben, hält man sie für widerwärtig arrogant. Tun Sie sich das nicht an. Bleiben Sie ruhig, selbst wenn Sie zu platzen drohen, wenn sich immer noch niemand nach zehn Minuten nach Ihnen umgedreht hat.

Setzen Sie sich vor allem von der Coolen-Szene innerhalb des Raumes ab. Die Typen stehen überall herum. Unbedingt, sonst sind Sie chancenlos und werden selbst schon wieder Massenware. Verhalten Sie sich antizyklisch, denken Sie antizyklisch und putzen Sie sich notfalls auch antizyklisch die Nase. Egal, wann sie läuft. Also antizyklisch ist immer wichtig. Vor allem unter Bankern und Börsenfutzis. Da weiß man, wer antizyklisch ist, bleibt an der Spitze. Deshalb sind ja alle immer auch zugleich vom Absturz bedroht. Cool und antizyklisch.

Fragen Sie niemals etwas. Selbst wenn es brennt. Sie finden notfalls den (mentalen oder originalen) Feuerlöscher schon intuitiv. Sie sind zum Antworten da! Fragen stellen nur Deppen, die Uncoolen, die erst einmal auf ihr Niveau müssen. Kommt Ihnen ein Neunmalkluger schräg, haben Sie sicherheitshalber immer so ein zwei kleine Sätze auf Suaheli auf den nuscheligen Lippen. Es könnte ja sein, dass er Sie sprachlich mit Dänisch auf sehr fiese Weise testen will. Dann antworten Sie cool: „Vizuri, zamani udanganyifu. Nice kuona tena” Wer beherrscht schon die Bantusprache. Und Ihre Sonnenbrille lassen Sie dabei dann bitte unbedingt auf.