Anzeige

Christian Friedrich Hebbel über Traum

Wir sehen oft im Traum den Finger Gottes,
und wenn wir noch im Wachen ängstlich zittern,
wie du es tust, so sahn wir ihn gewiß.
Der gehörnte Siegfried 3. (Ute)
Zitat von Christian Friedrich Hebbel
Christian Friedrich Hebbel
deutscher Schriftsteller
* 18.03.1813, † 13.12.1863
Anzeige