Anzeige

Clemens Brentano über Erlebnis

Vom Gesange lustger Finken
durch das Fenster aufgeweckt,
lasse ich den Schleier sinken,
der mir meine Seele deckt.
Nein, jetzt kann ich gar nicht trauern;
alles scheint mir lieb und gut,
und mir wächst da überm Lauern
auch ein Finkenliedermut.

Wie die kleinen Sänger schweben,
wie es sehnt und lockt und zirpt!
O wie herrlich ist das Leben,
wenns zu neuem Leben wirbt.
Finkenlied
Zitat von Clemens Brentano
Clemens Brentano
deutscher Dichter
* 08.09.1778, † 28.07.1842

Weitere Zitate

Anzeige