Anzeige

Dietrich Bonhoeffer über Wandel

Die Zeit, in der man alles den Menschen durch Worte - seien es theologische oder fromme Worte - sagen könnte, ist vorüber; ebenso die Zeit der Innerlichkeit und des Gewissens und d.h. eben die Zeit der Religion überhaupt.
Brief an Eberhard Bethge vom 30. April 1944, aus: Dietrich Bonhoeffer: Werke. hg. von Eberhard Bethge u.a.; Gütersloh: Kaiser, 1986–1999; Band 8, S. 402 f.
Zitat von Dietrich Bonhoeffer
Dietrich Bonhoeffer
deutscher lutherischer Theologe
* 04.02.1906, † 09.04.1945

Weitere Zitate

Anzeige