Anzeige

Franziskus über Glaube

Gott hat uns zu einem bestimmten Zweck erwählt und gesegnet: heilig und untadelig vor ihm zu sein. Er hat uns erwählt – einen jeden von uns –, damit wir in dieser Welt Zeugen seiner Wahrheit und seiner Gerechtigkeit sind. Er hat die Welt als einen wunderschönen Garten erschaffen und uns aufgefordert, für sie zu sorgen. Doch durch die Sünde hat der Mensch diese natürliche Schönheit entstellt; durch die Sünde hat der Mensch auch die Einheit und Schönheit unserer Menschheitsfamilie zerstört und Gesellschaftsstrukturen geschaffen, die Armut, Unwissenheit und Korruption fortbestehen lassen.
Heilige Messe im Rizal Park, Manila, 18. Januar 2015
Zitat von Franziskus
Franziskus
argentinischer Chemietechniker, Philosoph und Theologe;
seit dem 13. März 2013 der 266. Bischof von Rom und Papst
* 17.12.1936

Weitere Zitate

Anzeige