Anzeige

Georg Trakl über Einsamkeit

Der dunkle Herbst kehrt ein voll Frucht und Fülle,
Vergilbter Glanz von schönen Sommertagen.
Der Herbst des Einsamen, Vers 1f., in: Sebastian im Traum, Kurt Wolff Verlag, Leipzig 1915, S. 37
Zitat von Georg Trakl
Georg Trakl
österreichischer Dichter
* 03.02.1887, † 03.11.1914

Weitere Zitate

Anzeige