Anzeige

Leopold Schefer über Vergänglichkeit

Vergänglich ist der Mensch! vergänglich ist,
Was er vollbringet, was er schafft und fühlt.
Nichts bleibt von seiner Liebe zu der Menschheit,
Zum Vaterlande, ja zu seinen Göttern
Auf dieser Erden einst zurück, nichts bleibt
Von seinem Tode, nicht einmal sein Grab!
Laienbrevier, Januar, 29. Aus: Ausgewählte Werke. Band 11. Berlin: Veit und Comp., 1845. S. 24
Zitat von Leopold Schefer
Leopold Schefer
deutscher Dichter und Komponist
* 30.07.1784, † 16.02.1862
Anzeige