Anzeige

Paul Heyse über Gattenwahl

Aus Liebe und Vernunft zu frein,
wie sollt' das nicht dasselbe sein,
da es doch nichts so Vernünftiges gibt,
als eine zu freien, die man liebt?
Spruchbüchlein
Zitat von Paul Heyse
Paul Heyse
deutscher Schriftsteller
* 15.03.1830, † 02.04.1914

Weitere Zitate

Anzeige