Anzeige

Platon über Musik

Der Rhythmus entsteht aus dem Schnellen und Langsamen, indem diese, vorher auseinanderstrebend, weiterhin in Einklang gebracht werden. Zum Einklang aber verhilft all dem, wie dort die Heilkunst, hier die Musik, indem sie gegenseitige Liebe und Eintracht einpflanzt, und so ist denn die Musik die Kenntnis von den Liebesregungen im Gebiete der Harmonie und des Rhythmus.
Das Gastmahl 12. (Eryximachos)
Zitat von Platon
Platon
griechischer Philosoph
* 427 vChr, † 347 vChr

Weitere Zitate

Anzeige