Anzeige

Aischylos über Dauer des Glücks

Unerspäht den Göttern
bleibt nimmermehr, wer Blut vergoß,
und der Erinnyen schwarze Schar
raubt dem, der glücklich ohne Recht,
in rückgewandtem Schicksalsgang
des Glückes Glanz.
Agamemnon 461
Zitat von Aischylos
Aischylos
griechischer Dichter
* 525 vChr, † 456 vChr

Weitere Zitate

Anzeige