TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

Antoine de Saint-Exupéry über Klarheit

Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung.
Zitat von Antoine de Saint-Exupéry
Antoine de Saint-Exupéry
französischer Schriftsteller
* 29.06.1900, † 31.07.1944
Anzeige

Gedanken zum Zitat von Christa Schyboll

Über meinem Schreibtisch hängt eine Spruchkarte. Sie ist von Francis Picabia und darauf steht: "Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!" Das ist mein Credo beim Schreiben, um das ich bemüht bin, weil auch ich an die Notwendigkeit einer flexiblen Richtungsänderung glaube. Antoine de Saint-Exupéry sagt es in anderen, aber ähnlichen Worten. Wir brauchen den Blickwechsel, um wieder klar zu werden.

Was meint das genau? Es ist ja nicht der Kopf oder die Stellung der Augen, um die es geht, sondern der Blickwinkel des Denkens, der in uns vor allem angesprochen wird. Dennoch können tatsächlich auch der Kopf oder der Blick ihr Schärflein dazu tun, wenn man sich diesen Vorgang vergegenwärtigt und bis in die Körperhaltung probeweise vollzieht. Bewusste Körperübungen werden auch vom Geist durchaus verstanden.

Unser Denken sollte geschmeidig und flexibel bleiben. Es sollte sich Einseitigkeiten selbst verbieten und immer darauf achten, möglichst viele Aspekte von Sichtweisen in sein Urteil mit einzubeziehen. Eine Sache oder Angelegenheit kann von vielen Seiten aus betrachtet werden und kann viele verschiedene Motive haben. Jede neue Betrachtung verändert die Ausgangslage. Je mehr Details man weiß, umso schwieriger wird oft ein gerechtes Urteil, falls dies zu fällen ist. Oft braucht es einen zeitlichen oder auch räumlichen Abstand, der den neuen Blick beflügelt und möglich macht. Manchmal hilft auch der Schlaf. In der Nacht passiert mehr, als der friedlich im Bett liegende Schlafende auch nur ahnt. Der Rat, sich nach dem Schlaf den ersten Gedanken zu vergegenwärtigen und dem ersten Gefühl nachzuspüren, hat sich für mich als hochlohnend erwiesen. Dann weiß man oft sicherer, was zu tun ist und kann sich trotz der sich anbietenden Alternativen klarer für dasjenige entscheiden, das man dann auch selbst verantworten kann.

Klarheit und Wahrheitsfindung sind Prozesse, die umso gründlicher von statten gehen können, je mehr wir unseren Blickwinkel verändern und die Sache aus vielen Perspektiven betrachten lernen.