Anzeige

Arthur Koestler

österreichisch-ungarischer Schriftsteller (1905 - 1983)

7 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Worte sind Luft. Aber die Luft wird zum Wind, und der Wind macht die / Schiffe segeln.

  • Selbsthaß ist der Patriotismus der Juden.

  • Alle großen Erfindungen, alle großen Werke sind das Resultat einer Befreiung, der Befreiung von der Routine des Denkens und Tuns.

  • Bisher mußte der Mensch mit dem Gedanken an seinen sicheren persönlichen Tod leben. Jetzt hat er sich auch noch mit dem Gedanken an den möglichen Untergang der ganzen Menschheit abzufinden.

  • Denken als physiologischer Prozeß besteht in elektrochemischen Reaktionen, die sich in der Großhirnrinde und den mit ihr korrespondierenden Zentren abspielen.

  • Ganz wird unsereins die Eitelkeit wohl nie los, aber man sollte wenigstens versuchen, sie mit der Zeit in würdigere Bahnen zu lenken.

  • Unglücklich sein ist das halbe Unglück, bedauert werden das ganze.

Anzeige