Anzeige

Jens Peter Jacobsen

dänischer Dichter (1847 - 1885)

7 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Es ist das große Traurige, daß eine Seele stets allein ist.

  • Weshalb können wir denn nicht natürlich sein? Oh, ich weiß sehr wohl, uns fehlt nur der Mut.

  • Sie ahnen nicht, wie zart und rein das Leben eines jungen Mädchens ist bis zur Zeit der ersten Liebe.

  • Der Glaube an einen lenkenden, strafenden Gott ist die letzte große Illusion der Menschheit, und was, wenn auch diese verloren ist? Dann ist sie klüger geworden - aber reicher, glücklicher?

  • Es liegt uns Frauen nun einmal nicht, Ausnahmen zu sein.

  • Begeisterung trug sie wie auf Adlerflügeln, und tausendfacher Mut schwellte ihnen das Herz.

  • Wie ich diese vergeistigte Liebe hasse. Es sind nur Kunstblumen, die aus dem Erdreich einer solchen Liebe aufwachsen; sie wachsen nicht einmal, man nimmt sie aus dem Kopfe und steckt sie ins Herz, weil das Herz selbst keine Blumen hat.

Anzeige