Anzeige

Julius Langbehn

deutscher Schriftsteller und Kunstkritiker (1851 - 1907)

5 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Das Träumen und Philosophieren hat seine Schattenseiten. Wer das zweite Gesicht hat, dem fehlt mitunter das erste.

  • Nachahmen und nacheifern ist zweierlei.

  • Wo das Gemeine geduldet wird, da gibt es den Ton an.

  • Nicht aufzufallen ist das erste Gesetz des guten Tones.

  • Eine Mutter, die keine Löwin ist, wird leicht zur Äffin.

Anzeige