TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

Kurt Tucholsky über Klugheit

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Zitat von Kurt Tucholsky
Kurt Tucholsky
deutscher Schriftsteller
* 09.01.1890, † 21.12.1935

Weitere Zitate

Anzeige

Gedanken zum Zitat von Christa Schyboll

Das Leben bietet uns viele verschiedenartige Situationen, wo wir uns entscheiden müssen, ob wir in diesem Augenblick authentisch sein wollen oder uns klüger als wir sind geben wollen. Auch kann es manchmal von Vorteil sein, wenn man seine Klugheit so lange versteckt, bis sie einen entscheidenden Nutzen bringt.

Viele solcher Entscheidungsprozesse im alltäglichen Verhalten laufen nicht bewusst ab, sondern werden im Bruchteil einer Sekunde gefasst und umgesetzt. Da wirken mächtige Automatismen, die wir weder überblicken, noch immer steuern können.

Ist man sich dieses Umstandes jedoch bewusst, ist man gut beraten, es fein abzuwägen. Kurt Tucholsky kannte diese Tricks offenbar und wusste vor allem um die entscheidende Grenze. Ist man klug, kann man mit diesem Talent spielen. Hat man diesen Vorteil nicht, sind die Möglichkeiten einer Taktik schon wesentlich begrenzter.

Angenehm wäre es, das Leben ganz ohne Taktiken leben zu können. Doch die Wirklichkeit zwingt uns manchmal dazu, kleine Tricks hier und da zu benutzen. Tucholskys Zitat hat viele geistige Brüder in ähnlicher Lesart bekommen, da eine Reihe von Menschen unabhängig voneinander erkannt haben, wie eine am falschen Ort und zur falschen Zeit platzierte Klugheit eben auch Schaden anrichten kann.

Mal wird dem Klugen, der sich klug zeigt, Überheblichkeit oder Arroganz vorgeworfen, mal Wichtigtuerei, gepaart mit einer gehörigen Portion Eitelkeit. Oder aber man missgönnt es generell, weil man selbst nicht mithalten kann und seiner Missgunst dann freien Lauf lässt.

Geht Klugheit mit einer natürlichen Bescheidenheit einher, dann wirkt sie nicht nur vorteilhafter auf andere, sondern löst umgekehrt Bewunderung aus. "Sei klug, stell dich dumm" würde ich nicht unterschreiben wollen. Dann schon eher "Sei klug, bleib dabei bescheiden und freu dich an deinen schönen Talenten!"