Anzeige

Walther Rathenau über Denken

Das bewußte Denken unterscheidet sich vom unbewußten und traumhaften Denken wie die Kantilene von der Fuge. Das Bewußte besteht darin, daß eine der Stimmen - der Gedanke - vom Willen hervorgehoben und losgelöst wird, so daß die anderen Stimmen als leise Begleitung verblassen. Das Unbewußte denkt die verschiedenartigsten Elemente mit gleicher Intensität zu gleicher Zeit.
Zitat von Walther Rathenau
Walther Rathenau
deutscher Politiker und Industrieller
* 29.09.1867, † 24.06.1922

Weitere Zitate

Anzeige