Anzeige

Ursächlichkeit Zitate

12 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Ursächlichkeit

  • Um eines Hufeisens willen verdirbt oft ein Pferd.

  • Nur ein Nagel war Schuld, daß das Hufeisen verlorenging.

  • Der Körper und sein Schatten sind unzertrennlich.

  • Wegen einer kleinen Kerze ist ganz Moskau niedergebrannt.

  • Das Rohr bewegt sich nicht ohne Wind.

  • De nihilo nihil. / Aus Nichts wird nichts.

  • Glücklich, wer zu erkennen vermochte die Gründe der Dinge.

  • Es ist kein Haar so klein, daß es nicht seinen Schatten hat.

  • Es mag ein Umstand noch so gering sein, seine Ursachen sind auf jeden Fall bewundernswert.

  • Wer A sagt, muß auch B sagen.

  • Es muß Übertretungen geben, weil Richter da sind, und um Übertretungen zu schaffen, müssen wir Gesetze haben. – Ähnliches gilt vom Krieger und den stehenden Heeren.

  • Ich habe vor dem Schlechten so lange Ehrfurcht, bis es erklärt wird, und um deutlich zu machen, wie es sich hätte unterscheiden müssen, verlangen wir genau zu sehen, wie, wann und warum es emporzitterte.

Anzeige