TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

Henning Voscherau über Wahrheit

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
Zitat von Henning Voscherau
Henning Voscherau
deutscher Politiker (SPD)
* 13.08.1941, † 23.08.2016

Weitere Zitate

Anzeige

Gedanken zum Zitat von Christa Schyboll

Als ich Henning Voscheraus Zitat über die Wahrheit las, stutzte ich. Warum nur muss derjenige der die Wahrheit sagt, so schnell vom Acker jagen? Warum ein schnelles Pferd, das ihn fortträgt von dort, wo er gerade ist? Von wem wird er denn verfolgt?

Ein kurzes Nachsinnen brachte mir eine mögliche Antwort. Ob Voscherau es so gemeint hat, bleibt sein Geheimnis. Die Antwort könnte sein: Die Wahrheit wird von der Wirklichkeit verjagt. Und die Wirklichkeit meint hier die Möglichkeit der Interpretationen in der Realität des Alltags, die die Wahrheit als missliebig empfindet oder sie gar zur Unwahrheit abstempelt. Das Aussprechen der Wahrheit kann starke negative Gefühle auslösen, denen Taten folgen könnten. Da ist ein schnelles Pferd von Vorteil. Schnell weg hier, bevor die Lunte der Wut brennt!

Was wahr ist, ist ja keineswegs immer eine objektiv messbare Angelegenheit, sondern wird von vielen subjektiven Sichtweisen und Beweggründen über die Fakten hinaus mit bestimmt. Die Wahrheit erweist sich oft als unglaublich dehnbar, je nachdem, welche Argumentationslinie man vertritt, erweitert oder ergänzt. Man kann sich dabei weit vom Kern des Gemeinten entfernen, ohne in den direkten Verdacht einer Lüge zu kommen, was die Angelegenheit auch nicht erleichtert.

Was als wahr erkannt wird, ist und bleibt auch eine Frage des Bewusstseins. Je klarer, umfassender, tiefer man sich in die Dinge hineinzuversetzen mag, umso näher mag man einer relativen Objektivierung kommen. Doch das Problem des Subjektiven und Objektiven in der Philosophie konnte bisher nicht wirklich gelöst werden, weil diese Grenzen verschwimmen können. Zudem kennt niemand von uns eine umfassende Wahrheit. Die Wirklichkeit setzt sich aus vielen Komponenten zusammen, die alle irgendwie auch zum Begriff der Wahrheit gehören. Dazu gehören dann unter anderem auch die Echtheit, die Tatsachen, die Sachverhalte, die Richtigkeit, die Falschheit oder der Irrtum, um nur einige zu nennen und die komplizierte Sache mit und um die Wahrheit anzudeuten.

Beweise für die Wahrheit…? In manchen Bereichen gelingt es. Zum Beispiel in den Gesetzmäßigkeiten der Mathematik, wie wir sie bisher verstehen. Aber das Leben selbst lässt uns mit dem Begriff der Wahrheit noch lange im Regen der Ungewissheit stehen, der die Saat des Geistes noch lange zu nässen hat, bis sie zur Blüte der Erkenntnis sprießt.