Ausgewählte Zitate, Sprüche & Aphorismen

Das Recht hat die merkwürdige Eigenschaft, daß man es behalten kann, ohne es zu haben.

Der eine spricht gern über das, was er weiß, der andere lieber über das, was er denkt.

Ich habe heute ein paar Blumen für dich nicht gepflückt, um dir ihr Leben mitzubringen.

Die Jugend ist die Zeit, Weisheit zu lernen. Das Alter ist die Zeit, sie auszuüben.

Politik muss sich zu definieren vermögen, muss die Fähigkeit haben, Abschied zu nehmen vom Anspruch, das Absolute zu gestalten.

Die meisten Dichter verstehen von Literatur nicht mehr als Vögel von Ornithologie.

Große Künstler sind die einzigen Reichen, welche ihr ganzes Glück mit uns teilen.

Ein Gentleman ist ein Mensch. der selbst jenen Leuten Respekt entgegenbringt, die für ihn keinerlei Nutzen haben.

Man soll die Wahrheit mehr als sich selbst lieben, aber seinen Nächsten mehr als die Wahrheit.

Ein Wunder ist eine Wirkung, welche die für sie eingesetzten natürlichen Mittel übersteigt.

Man kann alles verkaufen, wenn es gerade in Mode ist. Das Problem besteht darin, es in Mode zu bringen.

Ich denke nicht im Traum daran, irgend etwas von dem zu dementieren, was mir irgend jemand in den Mund gelegt hat. Dementis sind ungefähr so wirksam wie Benzin beim Feuerlöschen.

Akzeptiere ich, dass jede Krise eine Chance ist, dann nehme ich ihr ein großes Stück Macht über mich.

Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.

Ein hartnäckiger Begleiter der Erkenntnis ist die Unwissenheit über die eigene Unwissenheit.

Ich kenne viele Menschen, die in der Gesellschaft gut zu reden wissen: Aber ich kenne wenige, die gut zu hören verstehen.

Gerechtigkeit ist nur in der Hölle, im Himmel ist Gnade, und auf Erden ist das Kreuz.

Ein Defätist geht nicht in die Politik, sondern zieht sich irgendwohin zurück und ist traurig.

Millionen Menschen können das jetzige Leben nur in der Hoffnung auf ein besseres Leben ertragen.

Der liebe Gott hat dicke und dünne Bäume wachsen lassen. Die dicken bringen mehr Holz.

Liebe ist nicht das, was man erwartet zu bekommen, sondern das, was man bereit ist zu geben.

Man wird nicht Minister, weil man promoviert ist, sondern Kompetenz hat im Politischen.

Die Kirche Roms hat durch die Einführung des Weihnachtsfestes das Christentum gerettet.

Management ist die schöpferischste aller Künste - die Kunst, Talente richtig einzusetzen.

Mit dem Ideal der absoluten Freiheit wird dasselbe Unwesen getrieben wie mit allem Absoluten.

Explosive Äußerungen in schwierigen Situationen sind jedenfalls kein Ausweis außenpolitischer Schlauheit.

Bildschöne Frauen sind selten charmant, weil sie es nicht nötig haben, charmant zu sein.

Die Liebe, wie die Wahrheit in ihrer höchsten Reinheit und Vollendung ist ja eben in sich auch alsosehr das Allerhöchste in sich selbst, daß sich darüber nichts noch Höheres denken und begreifen läßt!

Erfolg ist ein schlechter Lehrer. Er verführt kluge Leute zu glauben, sie könnten nicht verlieren.

 Top