Anzeige

Karl Friedrich Kretschmann

deutscher Jurist und Schriftsteller (1738 - 1809)

5 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Wer als ein Fuchs ein Amt erschleicht, der wird es als ein Wolf verwalten.

  • Gebrauch schwächt den Magnet und auch die Tugend nie; / je mehr man beide nützt, je mehr vermögen sie.

  • Pedrill, der Egoist, wird doppelt lächerlich: / Er liebt sich nur allein und er allein nur sich.

  • Zur Überlist wird allzuleicht / bald oder spät sich Bosheit halten. / Wer wie der Fuchs ein Amt erschleicht, / der wird es als ein Wolf verwalten.

  • Heut, an Leanders Feste, / war alles, traun! aufs beste! / Denkt, fette Gänse drei, / beliebte Hasen zwei, / ein Dutzend stumme Fische / und gar ein wildes Schwein. / "Das gab er alles"? Nein! / Die saßen nur bei Tische.

Anzeige