Anzeige

Advent Zitate

13 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Advent

  • Der Advent ist ein Weg nach Bethlehem. Lassen wir uns vom Licht des menschgewordenen Gottes anziehen.

  • Angst vor dem Ende - gespannte Freude auf das Neue: dieser Zwiespalt bestimmt den Advent.

  • Advent und Weihnachten ist wie ein Schlüsselloch, durch das auf unsren dunklen Erdenweg ein Schein aus der Heimat fällt.

  • Die Adventszeit beginnt in den Herzen / eines jeden Menschen. / Licht ist etwas, das sich im Inneren entfaltet / und nach außen strahlt.

  • Advent ist, wenn Kinderaugen wieder zu strahlen beginnen und wir uns anstecken lassen von der Vorfreude auf Weihnachten.

  • Die Tage sind so dunkel, / die Nächte lang und kalt; / doch übet Sterngefunkel / noch über uns Gewalt. / / Wir wollen nach dir blicken, / du Licht das ewig brennt. / Wir wollen uns beschicken / zum seligen Advent.

  • Advent und Weihnachten – Zeit der Stille und Besinnung, bis jemand auf die Idee kam, dass Geschenke sein müssen…

  • Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen.

  • Advent ist die Zeit der Besinnung. Man hetzt von Besinnungsstunde zu Besinnungsstunde.

  • Advent ist eine Zeit der Erschütterung, in der der Mensch wach werden soll zu sich selbst.

  • In der Weihnachtszeit macht man aus Glühwein Kohle.

  • Die vorweihnachtliche Adventszeit ist eine Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen, wäre da nicht der Vorweihnachtsstress

  • Advent heißt: Erwartung und Ankunft des Herrn. Heutzutage bedeutet es etwas anderes: Erwartung und Ankunft neuer Waren zum Verkauf!

Anzeige