Anzeige

Amor Zitate

9 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Amor

  • Amor steckt von Schalkheit voll, / Macht die armen Weiblein toll.

  • Eine einzige Nacht an deinem Herzen! / Das andre gibt sich. / Es trennet uns noch Amor in Nebel und Nacht.

  • Hinterlistig strömt Amor in das arglose, unbewehrte Herz. Dem müßig Herumsitzenden pflegt dieser Knabe nachzustellen, die Tätigen verabscheut er.

  • Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern; der Widerspruch scheint sein Element zu sein.

  • Felsen sollten nicht Felsen und Wüsten nicht Wüsten bleiben; Drum stieg Amor herab, sieh, und es lebte die Welt.

  • Amor ist ein mächtiger Fürst / Und hat mich so gebeugt, daß ich bekenne, / Es gibt kein Weh, das seiner Strafe glich, / Doch gibts nicht größre Lust, als ihm zu dienen.

  • Was wagt der freche Amor nicht!

  • Denn Amor ist ein gewalttätiger Tyrann.

  • Auch malt man ihn geflügelt und als Kind, / Weil er, von Spiel zu Spielen fortgezogen, / In seiner Wahl so häufig wird betrogen.

Anzeige