Anzeige

Ausbeutung Zitate

7 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Ausbeutung

  • Finanzinstitutionen und transnationale Konzerne entwickeln eine solche Macht, dass sie sich die jeweilige lokale Wirtschaft untertan machen, vor allem aber die Staaten schwächen, die kaum noch die Macht haben, Entwicklungsprojekte zugunsten ihrer Bevölkerungen voranzubringen.

  • Sieh, die Ausgebeuteten weinen, und niemand tröstet sie; von der Hand ihrer Ausbeuter geht Gewalt aus, und niemand tröstet sie.

  • Hebt die Augen auf und zählt das Häuflein eurer Presser, die nur stark sind durch das Blut, das sie euch aussaugen, und durch eure Arme, die ihr ihnen willenlos leiht.

  • Es gibt unerwartete Probleme, mit denen sich schon der alte Marx auseinander setzen müsste, unter anderem die Frage nach der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. Und umgekehrt.

  • Es gibt sogar Leute, die Gott selbst ausbeutet, und das sind die Propheten und Heiligen in der Leere der Welt.

  • Die Aussteiger, das sind die Ausbeuter unseres Sozialsystems.

  • Die Kunst, das heißt die Künstler, sie dienen den Menschen nicht, sondern beuten sie stattdessen aus.

Anzeige