TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

Begriff Zitate

14 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Begriff

  • Erst dann, Wenn sich der Mensch Begriffe formt, begreift er sich.

  • Der schönste Kunstgriff des menschlichen Geistes, die Erfindung von Begriffen, ist die Quelle fast all seiner Irrtümer.

  • Die Begriffe zu vereinfachen ist die erste Tat aller Diktatoren.

  • Allgemeine Begriffe und großer Dünkel sind immer auf dem Wege, entsetzliches Unglück anzurichten.

  • Wer klare Begriffe hat, kann befehlen.

  • Zum Leitstern seiner Bestrebungen soll man nicht Bilder der Phantasie nehmen, sondern deutlich gedachte Begriffe.

  • Doch ein Begriff muss bei dem Worte sein.

  • Begriffs-Wäsche, also die Reinigung von Begriffen, macht es erforderlich, dass man diese in das Säurebad fundamentaler Skepsis werfe. Nur von dort unten wird man sie blank wieder hervorziehen.

  • Gefühle als leichte Truppen fliehen und kommen, dem Siege der Gegenwart folgend; Begriffe aber bleiben als Linientruppen unverrückt und stehen bei.

  • Ein Wort ist noch nicht dadurch erledigt, dass es, in aller Munde, breiig geworden ist.

  • Begriffe sind der Niederschlag von Einsichten in das Constante, Allgemeine, Charakteristische, Typische einer Gruppe von Objecten, die Concentrierung und Fixierung des in einer Reihe von Urteilen Gedachten. Sie enthalten das »Wesen« einer Klasse von Objecten. Dieses »Wesen« ist aber nicht etwa das »Ding an sich«, sondern das, was dem Denkenden als logisch wichtig, bedeutsam erscheint, und das hängt sehr vom Standpunkt und von der Individualität des Denkenden ab.

  • Der Begriff wirkt republikanisch im Geiste, das Gefühl monarchisch.

  • Aufwendige Formulierungen helfen nicht gegen abgedroschene Begriffe.

Anzeige