Anzeige

Erfindung Zitate

12 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Erfindung

  • Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen.

  • Alles, was wir Erfinden, Entdecken im höheren Sinne nennen, ist die bedeutende Ausübung, Bestätigung eines originalen Wahrheitsgefühles, das im stillen längst ausgebildet, unversehens, mit Blitzesschnelle zu einer fruchtbaren Erkenntnis führt. Es ist eine aus dem Innern am Äußern sich entwickelnde Offenbarung, die den Menschen eine Gottähnlichkeit vorahnen läßt. Es ist eine Synthese von Welt und Geist, welche von der ewigen Harmonie des Daseins die seligste Versicherung gibt.

  • Wer etwas allen vorgedacht, / wird jahrelang erst ausgelacht. / Begreift man die Entdeckung endlich, / so nennt sie jeder selbstverständlich.

  • Daß Amerika entdeckt wurde, war erstaunlich. Noch erstaunlicher wäre jedoch gewesen, wenn Amerika nicht entdeckt worden wäre.

  • Nachdem ein Ding geschehen ist, sind alle Gräben voll Weisheit.

  • Was ist Originalität? Etwas sehen, das noch keinen Namen trägt, noch nicht genannt werden kann, ob es gleich vor aller Augen liegt. Wie die Menschen gewöhnlich sind, macht ihnen erst der Name ein Ding überhaupt sichtbar.

  • Bei Erfindungen ist der Erste immer der Dumme; den Ruhm kassiert der Zweite, und das Geschäft macht erst der Dritte.

  • Man sollte gar nicht glauben, wie gut man (im Jahre 1932) auch ohne die Erfindungen des Jahres 2500 auskommen kann.

  • Erfinder sind die wahren Wohltäter der Menschheit und verdienen größere Ehre als die, welche beweinenswerte Schlachten lieferten und große Länder eroberten.

  • Eine neue Erfindung schafft mehr Arbeitsstellen als zehn neue Paragraphen.

  • Leute, die sehr viel gelesen haben, machen selten große Entdeckungen.

  • Wissenschaftler sind Beamte, die abends um sechs Uhr ihre Probleme vergessen können. Forscher können das nicht.

Anzeige