TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

André Kostolany

ungarisch-amerikanischer Finanzexperte (1906 - 1999)

17 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Wer viel Geld hat, kann spekulieren. Wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren. Wer kein Geld hat, muß spekulieren.

  • Deflation lähmt die Lust zu investieren. Sie ist die große Zeit der Zinsenfresser - der Wucherer, bei denen die Uhr fortwährend "Zin-sen, Zin-sen" tickt. Und dann steigt eines Tages die Arbeitslosigkeit so stark, daß der Staat eingreifen muß. Und schon haben wir den Staatskapitalismus oder den Marxismus. Deflation, nein danke! Dann lieber ein bisserl Inflation.

  • Dieses millionenfache Börsenpublikum, das auf die Ereignisse durch Kaufen oder Verkaufen reagiert, ist manchmal so irreführend wie das Verhalten eines Alkoholikers: Bei guten Nachrichten weint er, bei schlechten lacht er.

  • Das wertvollste ist Unabhängigkeit. Daß man gegenüber jedem, der einem nicht paßt, Goethes Götz von Berlichingen zitieren kann.

  • Inflation ist wie Nikotin oder Alkohol. In kleinem Maße ist es stimulierend, man darf nur kein Kettenraucher werden oder Alkoholiker.

  • Der Teufel hat die Börse erfunden, um die Menschen dafür zu bestrafen, daß sie glauben, wie Gott aus dem Nichts etwas schöpfen zu können.

  • Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen.

  • Was Skylla und Charybdis für die Seefahrer in der griechischen Mythologie, das sind Inflation und Deflation für die heutige Wirtschaftspolitik. Wie die Seeleute müssen die Politiker den richtigen Weg durch die gefährlichen Klippen finden.

  • Es gibt keinen Ort auf der Welt, wo ich auf einem Quadratmeter mehr Dummköpfe treffe als bei der Börse.

  • Die Inflation ist die Hölle der Gläubiger und das Paradies der Schuldner.

  • Volkswirte wissen alles über die Wirtschaft und das Geld, sie haben es aber nicht.

  • An der Börse muß man nicht alles wissen, nur alles verstehen. Und auch wenn man alles versteht, muß man nicht alles mitmachen.

  • Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten oder mehr Idioten als Aktien.

  • Börsenpapier muß man wechseln können wie sein Hemd.

  • Nur der kann richtig vermitteln, der die Materie absolut beherrscht.

  • Wenn ein Bankier auf einen Vorschlag "nein" sagt, meint er "vielleicht", sagt er "vielleicht", meint er "ja", sagt er aber spontan "ja", dann ist er kein guter Bankier.

  • An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muß nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten.

Anzeige