Anzeige

Sigismund von Radecki

deutscher Schriftsteller, Übersetzer und Feuilletonist (1891 - 1970)

8 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Beim Schluß des Krachs ist Türenzuschlagen sehr vorteilhaft; denn mit der Klinke hast Du auch das letzte Wort in der Hand. Und das letzte Wort hat beim Krach bekanntlich eine Art mystischer Qualität: Wer es spricht, ist Sieger. Der andere ist es nicht losgeworden, und es bleibt ihm als ewiger Adamsapfel im Halse stecken. Manchmal rennt er darum noch schnell zur zugeworfenen Tür, reißt sie auf, brüllt es hinaus und schlägt sie nun selber zu.

  • Ehe ist, wenn man trotzdem liebt.

  • Beim Franzosen liegt der Bildungsschwerpunkt im Denken, beim Engländer in der Menschenerfahrung, beim Deutschen im Wissen.

  • Verfahre wie ein raffinierter Kutscher, der seine Pferde nicht einfach auf den Rücken peitscht, sondern dort, wo es fühlbar ist: Auf den Bauch oder zwischen die Ohren! Das heißt: Greife nicht deines Nächsten Fehler an, sondern seine Ideale!

  • Unter den Mitteln, in dieses Leben Freude zu bringen, gibt es vor allem zwei: Gutes tun und dann etwas gut tun.

  • Atheismus ist der Versuch, die Erde ohne die Sonne zu erklären.

  • Glück ist heutzutage, wenn man im neu gekauften Auto mit 150km/h durch die innere Leere fährt.

  • Die vergessensten aller Bücher sind jene, die in fast jeder Bibliothek stehen.

Anzeige