Anzeige

Wolfram von Eschenbach

deutscher Dichter und Epiker (um 1170 - um 1220)

7 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Wenn Zweifel Herzens Nachbar wird, die Seele sich in Leid verwirrt.

  • Wenn sich das Herz dem Herzen gibt, / so lauter, daß kein Hauch es trübt, / wenn alles andre es vergißt / und sich so fest und gut verschließt, / daß niemand sonsten es wird inne: / Die Minne ist die rechte Minne.

  • Um edel zu empfinden, / laßt Scham nicht aus der Seele schwinden!

  • Man sagt, der Hölle Glut vermeidet, / wer Armut wegen Treue leidet.

  • Eins achte ferner nicht gering: / Wo eines guten Weibes Ring / du kannst erwerben und ihr Grüßen, / so nimm's; es wird dir Leid versüßen.

  • Jugend hat viel Herrlichkeit, / Alter Seufzen viel und Leid.

  • Verständig seid so im Geben als auch im Behalten.

Anzeige