Anzeige

Beamte Zitate

9 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Beamte

  • Eine merkwürdige Art Mensch ist der Beamte eines magistratischen Bezirksamtes. Erledige ich eine Angelegenheit schriftlich, so lädt er mich vor. Gehe ich das andere Mal gleich selbst hin, so fordert er mich auf, eine Eingabe zu machen. Ich muss rein auf die Vermutung kommen, dass er das eine Mal mich kennen lernen und das andere Mal ein Autogramm von mir haben wollte.

  • Bei schlechten Beamten helfen uns die besten Gesetze nichts.

  • Die Beamten sind keine Sparschweine.

  • Wo hoheitliche Aufgaben anfallen, braucht der Staat "treue Diener".

  • Das Beamtenrecht ist leistungsfeindlich. Dort wird nur belohnt, wer lange genug auf seinem Posten sitzt.

  • Wenn Beamte länger arbeiten, heißt das nicht automatisch, daß auch mehr geleistet wird.

  • Damit, daß Beamte am Freitag unlustig eine Stunde länger im Büro sitzen, ist niemand gedient.

  • Die Beamten von heutzutage sind in ihrer Amtsführung nachlässig und unordentlich, in Geldgeschäften habgierig. Ihren Einfluss beim Fürsten benützen sie zu ihrem persönlichen Vorteil. Als Führer der Leute sind sie träge und feig.

  • Nur wenn es der Vernunft entspricht, unternimmt er etwas; nur wenn es der Pflicht entspricht, tut er etwas. Das ist der Wandel eines treuen Beamten.

Anzeige