Anzeige

Robert Reinick

deutscher Maler und Dichter (1805 - 1852)

3 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Vor allem eins, mein Kind: Sei treu und wahr! / Laß nie die Lüge deinen Mund entweih'n! / Von alters her im deutschen Volke war / der höchste Ruhm, getreu und wahr zu sein.

  • Sei nicht ein Wind- und Wetterhahn / und fang nicht immer Neues an!

  • Die Nacht vor dem heiligen Abend, da liegen die Kinder im Traum. / Sie träumen von schönen Sachen und von dem Weihnachtsbaum.

Anzeige